die Arbeit von Julia Liedel

multi-universal artist
lebt und arbeitet in Brüssel und Nürnberg


Von entschleunigten, meditativen Handlungen, der Erschaffung eines Gottes und der Frage nach Beziehungen bis hin zu nackten, farbenfrohen Tänzen nutzt Julia Liedel das „Medium“ der Performance.
In ihren unterschiedlichsten Auftritten erleben wir durch
sie neue Welten, in denen sie die Grenzen zu anderen Medien fließend verschiebt. Julia Liedels Praxis zeigt uns persönliche Rückmeldungen aus ihrer Umgebung, ihrer Wahrnehmung, die direkt in Bewegung, Farbe und Klang übersetzt werden. Ihr Interesse gilt der Kommunikation und ihren Konfliktfeldern. Analytisch und subtil werden Erfahrungen und Situationen in kleine Geschichten übersetzt und per Video oder Performance übertragen.